Operations-Pause genutzt…

Die letzten 3 Wochen lag ich wegen einer OP flach und konnte keinen Sport machen. Also musste eine andere Beschäftigung her... Und so setzte ich das erste mal Sauerkraut selbst an... In der Baywa kaufte ich einen 5 Liter Gärtopf für 23 Euro und dazu noch 3 mittelgroße Krautköpfe. Alles gehobelt, gesalten und gestampft im [...]

Als Maskenmann schwitzen

Schon vor längerer Zeit hatte ich ein Video zur "Phantom Athletics Training Mask" gemacht. Dieses Sportgerät, bzw Trainigstool verprach so einiges. https://www.youtube.com/watch?v=8KXf2GfT4mc Gerade Mitglieder oder Bedienstete der Feuerwehr oder generell Atemschutzträger trainieren damit zudem die körperliche Belastung unter Atemschutz. Weitere Infos findet ihr im Video 🙂

30er Oster-Marsch

Heute hat Robert und ich die Trainingseinheit von 30km und ein paar Zerquetschte bewältigt. Um kurz nach 6 Uhr ging es heute Morgen ohne Frühstück los. Von Oberasbach über Rehdorf gen Roßtal. Ein toller Sonnenaufgang belohnte uns für das frühe Aufstehen. Ziel ist das Tempo und das Zusammenspiel von Robert und mir in Aktion zu [...]

Escursione a Büschelbach

Heute steht die Halbtagsetappe auf dem Program. Etwa 32 Km werden heute mit dem Marschgepäck und unter Tourbedingungen getestet. Die Km sind dabei weniger das Problem. Interessant wird die Ausrüstung. Passt alles? Drückts wo? Alles dabei was man benötig? Naja die letzte Frage ist es Blödsinn bei unserem Gepäck. Punkt 0600 gehts dann los von [...]

Wallensteins halbes Lager

Gestern machte Robert und ich eine weitere Trainingseinheit mit unseren neuen Taschen von One Trigis. Augenmerk der Tour war, ob die Taschen auf die lange Distanz stört oder das Setup soweit passt. Ebenfalls testeten wir die unterschiedlichen trageweisen der Tasche aus. Ob an der Seite, hinten, in der Hand oder beide als Rucksack kombiniert... Es [...]

Brauhaus-Brainstorm

Wieder einmal landeten wir im Brauhaus, um über unsere Ausrüstung für die Tour zu reden. Meine Tasche von One Trigis ist angekommen, sodass ich schon mal ein wenig packen konnte. Dank Thomas habe ich nun an die Molle weitere 3 kleine Taschen packen können, sodass Platz für die minimalistischen Dinge da ist. Bislang unsere Ausrüstung [...]

Survival… Weniger ist mehr!

Wie schon bei dem anderen Posting angekündigt, wollte ich weg vom Rucksack. Etwas kleineres muss her. Rucksack hat zwar Vorteile, aber auch seine Nachteile. Bei 60-70 km Marsch und das 5 Tage am Stück, kann ein Rucksack selbst mit 4 Kg Beladung + 2-3 Kg Eigengewicht schon enorm schwer werden. Daher wurde auch das Equipement [...]