Wilde Möhre

Die Wilde Möhre ist ein Doldenblütler, welcher sehr häufig auf unseren Wiesen- und Ruderalflächen zu finden ist. Ebenso da, wo Unkräuter häufig gedeihen.

Ein typisches Bestimmungsmerkmal ist die schwarze Mohrblüte, welche der Stempel ist. Diese Mohrblüte befindet sich mittig in der Dolde und wird oft als Insekt (kleiner Käfer etc) verwechselt. Aufgrund dieser Mohrblüte hat die heutige Mohrrübe ihren Namen. Die Wilde Möhre ist die Urform unserer heutigen Karotte.

Die Blätter sind gefiedert und erinnern stark an die heutig Möhren.

Wuchshöhen können bis zu 1,50 Meter betragen. Die Wurzeln sind Tiefwurzler mit Längen bis zu 80 cm, wobei man meistens wohl ehr so 10 bis 20 cm ernten wird.

Geschmacklich ist die Wilde Möhre fast identisch mit der Karotte. Im Inneren der Wurzel befindet sich ein stark verholzter Wurzelkern, wodurch der Verzehr sich auf die äußere Schicht der Wurzel beschränkt. Die Wurzel ist Weiss mit leichtem Gelbton und erinnert in ihrer Farbe etwas der Petersilienwurzel oder Pastinake.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s