30er Oster-Marsch

Heute hat Robert und ich die Trainingseinheit von 30km und ein paar Zerquetschte bewältigt. Um kurz nach 6 Uhr ging es heute Morgen ohne Frühstück los. Von Oberasbach über Rehdorf gen Roßtal. Ein toller Sonnenaufgang belohnte uns für das frühe Aufstehen.

Ziel ist das Tempo und das Zusammenspiel von Robert und mir in Aktion zu testen. 1 Liter Wasser war im Gepäck, wurde aber nicht angerührt. Vielmehr griffen wir auf Wasserpfützen und den Löschweiher in Rehdorf zurück, welchen wir mit dem Lifestraw Wasser entnahmen.

Erstaunlich war die Qualität des Wassers. Keinerlei Geschmackseinwirkung durch die Erde in der Pfütze. Klares und erfrischendes Wasser kam raus. Einfach genial das Teil und für uns unverzichtbar geworden auf unserer Tour und unserem Vorhaben.

An Alpakas vorbei durch eine schöne Landschaft, navigiert mit Komoot im Offlinemodus über Wege, welche schön durch die Natur führte.

Wir haben unterwegs sogar Schuhe für den Notfall gefunden… 🙂

Wir machten Fotos, kurze Trinkpausen und hatten jede Menge Spaß. Genossen die Natur und kamen in Büschelbach, unser Ziel, nach knappen 5 Stunden und marschierten 30 km Plus zum Frühstück an. Gut, das Frühstück hätten wir auf unserer Tour nicht und wir würden nochmal so viel an Weg benötigen pro Tag, aber wir sind guter Dinge.

Mein Fuß meldete sich leider wieder etwas, aber ich konnte mit etwas Schmerzen normal marschieren. Hoffentlich legt sich das bald.

Morgen wird erst mal mit dem Bogen über den 3D-Parcour gewandert und nebenbei ein paar Stöckchen durch die Luft geschossen.

Bis denne dann 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s